Rund um Haltern

Für die städtische Liegenschaft im Bereich der Lippstraße 7 – 9 ist ein Bebauungsplan aufzustellen, welcher eine Bebauung mit altengerechten Wohnungen und gewerblichen Einheiten (nur im Erdgeschoß) festsetzt.

Antrag (pdf)

Artikel HZ (pdf)

Weiterlesen: WGH stellt Antrag einen Bebauungsplan für Lippstraße zu erstellen

Haltern sieht die Ansiedlung von Wölfen in Schermbeck und den touristisch genutzten Wäldern in Haltern als sehr kritisch an. Konflikte sind vorprogrammiert. Meldungen aus anderen Wolfsgebieten tragen nicht unbedingt zu einer Beruhigung bei. Beschwichtigungen helfen hier nicht weiter. Vielmehr müssen geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um Waldbesucher und  Tiere auf der Weide ausreichend zu schützen.

Artikel RN Haltern (pdf)

Weiterlesen: WGH sieht großes Konfliktpotenzial in der Ansiedlung von Wölfen

Die Kommunen können Straßenbaubeiträge für die Erneuerung in die Jahre gekommener Straßen erheben. Dies kann für Betroffene zu erheblichen Kosten führen, die unter Umständen existenzgefährdend sein könne. Die WGH findet dies ungerecht und unverhältnismäßig. Wir fordern daher die Abschaffung dieser Beiträge und unterstützen deshalb die Volksinitiative "Straßenbaubeitrag abschaffen".

Artikel RN Haltern (pdf)

Weiterlesen: WGH sammelt Unterschriften gegen die Erhebung von Straßenbaubeiträgen

Doppelkopfturnier der WGH – ein ErfolgAuch in diesem Jahr fand das immer wieder gut besuchte Doppelkopfturnier der WGH statt. 34 Spielerinnen und Spieler sind der Einladung gefolgt und haben bis 24.00Uhr um die attraktiven Preise gespielt.

Dr. Hans-Ulrich Mast , Vorsitzender der WGH, nahm anschließend die Siegerehrung vor.
Es siegten Uwe Körting (Platz 1), Hermann Stuckstette (Platz 2), Andreas Mrosek (Platz 3).

Die WGH freut sich über die rege Teilnahme und dankt allen Spielern für den interessanten Spielabend.

Weiterlesen: Doppelkopfturnier der WGH – ein Erfolg

Seite 1 von 24

Zum Seitenanfang